Gute Erfahrung mit Familienaufstellung?

NicoleT

Gute Erfahrung mit Familienaufstellung?

Beitrag: # 30Beitrag NicoleT
Do 5. Dez 2019, 10:47

Hat jemand positive Erfahrungen mit einer Familienaufstellung gemacht?

Mein Bruder würde gerne eine machen, ich bin aber sehr skeptisch, weil ich bisher nur Horrorgeschichten gehört habe. Hat das jemandem wirklich weitergeholfen?

pep2020

Re: Gute Erfahrung mit Familienaufstellung?

Beitrag: # 32Beitrag pep2020
Do 5. Dez 2019, 14:48

also, ich habs selber noch nicht gemacht, wills aber immer schonmal machen. ich habe ein buch drüber gelesen (thomas schäfer, was die seele krank macht und was sie heilt) und fand es sehr interessant. ich habe aber von einer bekannten viel gutes darüber gehört. sie hat es selbst schon mitgemacht und sie fand es eine gute erfahrung. eine andere freundin von mir hat auch schon eine familienaufstellung gemacht und hat es auch nicht bereut. ich denke es kommt ein bisschen darauf an, wie der familienaufsteller so ist. kennt er sich gut aus? hat dieser erfahrung? gibt er den kurs zum ersten mal? ich denke das ist wichtig um zu wissen.

Nikolaus

Re: Gute Erfahrung mit Familienaufstellung?

Beitrag: # 37Beitrag Nikolaus
Fr 6. Dez 2019, 11:22

Hi, ich habe an einer Familienaufstellung nach Hellinger teilgenommen. Gefährlich fand ich diese nicht, allerdings stimme ich zu, dass man sich seinen Therapheuten gut auswählen sollte. Des Weiteren ist es sicherlich ein guter Ansatz zunächst als Stellvertreter so einer Familienaufstellung beizuwohnen um herauszufinden ob diese Art der Therapie überhaupt in Frage kommt.

Mir persönlich hat diese sehr gut geholfen Altlasten entgültig zu beseitigen.

Spartakus

Re: Gute Erfahrung mit Familienaufstellung?

Beitrag: # 43Beitrag Spartakus
So 8. Dez 2019, 16:15

Guten Abend

ich selbst bin Kinesiologin und arbeite u.a. mit der Familienaufstellung. Auch für mich ist es immer wieder erstaunlich, wie effektiv und hilfreich diese Methode ist. Allerdings kann ich NicoleF nur Recht geben, dass Aufstellungen nach "Hellinger" nicht mehr Zeitgemäß sind, da sie M.E. sehr direktiv und nicht individuell genug sind. Ich finde natürlich die Kombination Kinesiologie/Familienaufstellung optimal, da diese Aufstellungen sehr sanft sind und vorher nicht nur in einem Gespräch sondern über den kinesiologischen Muskeltest für Dich geklärt werden kann, was genau Dein Thema ist und wie der optimale Ablauf Deiner Aufstellung sein sollte. Was auch ganz wichtig ist, dass nach der Aufstellung die Möglichkeit der "Nachbehandlung" besteht. Dein Bruder sollte auf jeden Fall klären ob die gewährleistet ist, damit er nach der Aufstellung nicht alleine steht mit evtl. Fragen oder notwendigen "Nachbearbeitungen". Solltest Du im Süddeutschen Raum leben kann ich Dir auch gerne bei der Suche behilflich sein.

Ciao

Antworten