Danke, Ira Wolff!

Sachlich und objektiv
Antonia

Danke, Ira Wolff!

Beitrag: # 42Beitrag Antonia
So 8. Dez 2019, 13:49

Ira Wolff hat meine Mutter von Demenz geheilt!

Mein Name ist Antonia und ich lebe in Nürnberg.
Schon seit meiner Jugend hat mich alles spirituelle fasziniert und ich habe mich für metaphysische Themen interessiert. Ich habe immer eine tiefe Verbundenheit mit der spirituellen Welt gespürt. Seit fast 20 Jahren beschäftige ich mich intensiv mit Energiearbeit und Mentalität. Im Lauf der Jahre habe ich selbst auch verschiedene Ausbildungen gemacht (Reiki, Coach, Biomagnetismus etc.).
Nach meinem Studium habe ich hauptsächlich in der Werbung für verschiedene Unternehmen gearbeitet.
Nach dem Erlebnis mit Frau Wolff und meiner Mutter, entschied ich mich dazu, meine Berufung auch zum Beruf zu machen und Menschen auf dem Weg der Heilung zu begleiten.

Vor 3 Jahren erkrankte meine Mutter an Demenz. Schon ganz kurz nach der Diagnose baute sie rasch körperlich ab und litt durch die seelischen Belastungen auch an starken Depressionen. Die einst so aktive und fröhliche Frau wollte das Haus plötzlich nicht mehr verlassen. Die Medikamente die sie bekommen hat, halfen zwar, manche körperlichen Symptome zu mindern, jedoch waren die Nebenwirkungen heftig. Die Medikamente griffen ihren Magen an und sie litt an starkem Durchfall. Das Verlassen des Hauses war kaum noch möglich, von Lebensqualität – keine Spur. Sie wurde immer schwächer und dieser Zustand hielt 1 Jahr an.
Meine Tante, die seit Jahren schon Kontakt zu Ira Wolff hatte, trat an uns heran und bestand darauf, sie neben ihrer medizinischen Behandlung, noch mit der Arbeit von Frau Wolff unterstützen zu lassen. Nach ca. 3 Monaten regelmäßiger Fernheilungen war eine mehr als deutliche Genesung sichtbar. Heute mit 82 Jahren kommt meine Mutter ganz ohne Medikamente aus und sprudelt wieder vor Energie und Lebensfreude. So wie wir sie immer kannten.

Wir sind alle sehr dankbar dafür und ich habe es seitdem zu meinem Lebensziel gemacht, auch anderen Menschen im Rahmen meiner Möglichkeiten zu helfen.

Voltaire
Beiträge: 3
Registriert: Mo 2. Dez 2019, 10:55

Re: Danke, Ira Wolff!

Beitrag: # 46Beitrag Voltaire
Mo 9. Dez 2019, 10:18

Wow, erstmal herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Heilungserfolg!

Energiearbeit kann eine Menge bewirken, das ist richtig, zumal Demenz, genau wie Alzheimer oder Parkinson, eine chronische, eigentlich unheilbare Krankheit ist. Man kann die Symptome lindern oder auch ganz zum Verschwinden bringen. Das heißt aber noch lange nicht, daß sich später nicht wieder Symptome zeigen und die Krankheit voran schreitet. Ich will eure Euphorie keineswegs schmälern, trotzdem bitte ich das zu bedenken. Und einen anderen Aspekt möchte ich auch zu bedenken geben. Die Diagnose "Demenz" kann auch eine Fehldiagnose gewesen sein. Es gibt einige Krankheitsbilder mit ähnlichen Symptomen, die fälschlicherweise als Demenz oder Alzheimer gedeutet werden. Das kann nicht immer eindeutig festgestellt werden. Es gibt noch viel mehr in der Neurologie als diese Krankheitsbilder. Manche Ärzte verschreiben dann unter dem Verdacht Demenz die entsprechenden Medikamente und wenn die Symptome besser werden, dann liegen sie richtig und wenn sie nicht besser werden, ist es wohl eine andere Krankheit. Also das ist auch noch eine Möglichkeit, daß durch die Energiebehandlung die Symptome alle verschwanden, weil es vielleicht gar keine Demenz war...

Aber das ist alles Spekulation. So oder so freue ich mich aufrichtig für Dich und deine Mutter.

Antonia

Re: Danke, Ira Wolff!

Beitrag: # 51Beitrag Antonia
Di 10. Dez 2019, 10:36

Liebe(r) Voltaire,

danke, aber ich spüre trotzdem einen gewissen Sarkasmus, nichts desto trotzt sei folgendes gesagt: meiner Mutter geht es immer noch blendend, zurzeit macht sie Ski Urlaub in Österreich.
Und falls Sie noch Zweifel haben, Frau Wolff ist keine Ärztin und gibt auch keine Versprechen. Sie wendet Methoden und Therapien an, die die Selbstheilungskräfte unterstützen und aktivieren.
Grenzen setzt man sich nur selbst!
Namaste, A.

Voltaire
Beiträge: 3
Registriert: Mo 2. Dez 2019, 10:55

Re: Danke, Ira Wolff!

Beitrag: # 52Beitrag Voltaire
Di 10. Dez 2019, 11:45

Das sollte so nicht rüberkommen, ganz im Gegenteil. Sarkasmus will ich nicht verbreiten. Ich arbeite auch nicht mit Schulmedizin und bezweifle Euren Erfolg auch überhaupt nicht. Es freut mich, wenn es Deiner Mutter nach wie vor gut geht. Ich bin froh, daß es neben der Schulmedizin noch Alternativen gibt, da die Ärzte ja häufig genug ratlos sind, Fehldiagnosen stellen oder nicht richtig behandeln. Man ist immer gut beraten, seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren und den ganzen Menschen zu sehen..
Und auch falls es bei Deiner Mutter vielleicht gar keine Demenz war oder eine Wunderheilung könnt ihr euch doch freuen, daß es ihr durch Frau Wolff wieder gut geht. Nur kann man sicher nicht davon ausgehen, daß das bei jedem Patienten so funktioniert. Einigen wir uns auf "Wer heilt hat Recht", ok? ;)

claudi

Re: Danke, Ira Wolff!

Beitrag: # 60Beitrag claudi
Fr 13. Dez 2019, 09:20

hallo antonia wow das freut mich für euch. drücke deiner mutter auch weiterhin die daumen. Ich habe vorgestern ira wolff mit der auflösung von negativ energie beauftragt und heute geht es mir schon viel besser. muss dazu sagen dass ich davor es schon oft bei anderen versucht habe, aber leider hat es nie geklappt. alles gute claudi

hexchen

Re: Danke, Ira Wolff!

Beitrag: # 66Beitrag hexchen
So 15. Dez 2019, 11:09

Hallo ihr Lieben,

auch ich habe mich an Ira Wolff gewand. ich denke mein Fall ist auch sehr schwierig und meine Probleme habe ich leider schon ziemlich lange, was habt ihr für Erfahrungen mit ihr? Gibt es so etwas wie eine Warteliste? wie lange musstet ihr warten bis ihr erfolg hattet? selbst wenn es euch sehr schlecht ging, wer kann mir berichten?
Liebe Grüße

Zazi

Re: Danke, Ira Wolff!

Beitrag: # 69Beitrag Zazi
Fr 20. Dez 2019, 12:04

Bonjour,
Ich war auch auf der suche nach Erfahrungen mit dem Medium Ira Wolff und so bin ich auf dieses Forum gestoßen. Aus den Erfahrungen heraus, die ich hier lesen konnte, habe ich wohl endlich das Richtige gefunden. Denn auch ich stehe in Kontakt mit ihr. Freue mich total, dass ich von ihr eine email erhalten habe und sie meinen Fall angenommen hat. Freue mich schon sehr und bin wirklich aufgeregt :?

Manuel

Re: Danke, Ira Wolff!

Beitrag: # 78Beitrag Manuel
Sa 11. Jan 2020, 09:27

Cool hier von so vielen Erfolgen zu lesen. Andere Frage: wie lange musstet Ihr warten bis Frau Wolff sich bei euch gemeldet hat? Warte seit zwei Tagen auf Antwort und bin in meiner Situation nicht besonders geduldig.
Sorry und danke.

hexchen

Re: Danke, Ira Wolff!

Beitrag: # 79Beitrag hexchen
Mo 13. Jan 2020, 12:11

Hallo Manuel,

na zwei Tage sind ja noch nicht die Welt. Prinzipiell hat Frau Wolff sehr viel zu tun, das stimmt. Aber ich denke das spricht nur für Sie. Bei mir hat Sie übrigens noch am selben Tag geantwortet und auf den Beginn der Arbeit musste ich auch nicht lange warten.
Eine Warteliste scheint es wohl sogar wirklich zu geben, aber auch nicht immer. Kommt eben darauf an.
Den Erfolg der Fernheilung konnte ich aber auch sehr schnell am eigenen Leib spüren.
Liebe Grüße

Manuel

Re: Danke, Ira Wolff!

Beitrag: # 80Beitrag Manuel
Di 14. Jan 2020, 10:48

Alles gut, sie hat sich auch schon gemeldet.

Antworten