Fernheilung

Heilfrequenzen fließen lassen...
benjopp9922

Re: Fernheilung

Beitrag: # 102Beitrag benjopp9922
Mo 27. Jan 2020, 12:56

Hey,
also er sollte sich von alleine melden und genau so ist es auch gekommen :D

babilim

Re: Fernheilung

Beitrag: # 108Beitrag babilim
Fr 31. Jan 2020, 10:44

Hallo.
Bereits im Alter von zehn Jahren – nach dem plötzlichen Tod meiner Mutter - Haben meine Depressionen, das Schlafwandeln und die Angstträume begonnen… vor sechs Jahren wurde ich zur stationären Behandlung in eine psychosomatische Klinik im Allgäu überwiesen, wo ich mich ein viertel Jahr lang aufhielt. Nach dieser Zeit war meine Verfassung so schlecht, dass ich mein Studium nach bereits bestandenen Diplomprüfung abbrechen musste. Ich war nicht mehr fähig, einen klaren Gedanken zu fassen, saß monatelang weinend oder apathisch im Zimmer und war völlig menschenscheu.
Meine Umgebung, – inklusive Ärzte und Psychotherapeutin –, waren hilflos.
Dann nahm meine Kusine ein Passfoto von mir zu Frau Wolff mit, die darauf hin mit mir telefonierte. Da ich nicht an Übersinnliches, an eine geistige Welt oder an Gott glaubte, war ich den mir geschilderten Fähigkeiten von Frau Wolff gegenüber zunächst sehr skeptisch. Während unseres Telefonates musste ich mir jedoch eingestehen, dass Frau Wolff mein ganzes Sein bis ins kleinste Detail genau erfasst hat.
Dankbaren Herzens habe ich mich auf die angebotene Fernheilung eingelassen und die weiteren Ratschläge von ihr befolgt. Bereits nach kurzer Zeit habe ich schon eine Besserung verspüren dürfen, so dass ich wieder im Stande war, einer Arbeit in der Pflege nachzugehen. Meine Schmerzen im Rücken, im Gesicht und während der Periode sind völlig verschwunden. Lebensfreude und Herzensfriede sind wieder eingekehrt. Das Schlafwandeln wurde von meinen Angehörigen nie mehr bemerkt, auch nicht die nächtlichen Hilfeschreie.
Meine Kusine war an einem sehr unangenehmen, hartnäckigen Hautekzem erkrankt, das sie mit den vom Arzt verordneten Mitteln nicht in den Griff bekam. Auch in diesem Fall konnte ihr Frau Wolff schnellstens mit ihrer wunderbaren Geistheilung helfen, wo alles andere versagt hat.

Seid alle lieb gegrüßt.

caro316

Re: Fernheilung

Beitrag: # 121Beitrag caro316
Mi 5. Feb 2020, 18:59

Guten Abend allerseits,
Mitte Dezember Habe ich hier angefangen zu schreiben und seitdem habe ich auch Kontakt zu Ira Wolff. Seitdem geht es auch mir wesentlich besser. Sie hat es offenbar wirklich geschafft, meinen zitierten Reset-Knopf zu finden und auch kräftig zu drücken.
Was seit dem mit mir passierte, ist nicht nur für mich, sondern auch für Familie und Freunde komplett außergewöhnlich. Mein ganzes Wesen hat sich irgendwie um 180 Grad gedreht, zum Positiven!
Und dadurch passieren jetzt wiederum auch andere sehr positive Dinge, wie ein Dominoeffekt.
Ich kann wieder lachen und brauche einfach nicht mehr zu grübeln, das war ja streckenweise über Jahre wirklich wie eine Sucht die ich nicht lassen konnte. Nachdenken, grübeln, nachdenken, grübeln. Einfach furchtbar und was für eine Zeitverschwendung! Ich bete wirklich jeden Abend zu Gott dass das anhält und höchstens nur noch besser wird.
Aber Frau Wolff meint das wird anhalten und ich glaube ihr.

Das Leben kann so schön und einfach sein wenn man es einfach lebt. Kussi, Caro

AberlagCig

Re: Fernheilung

Beitrag: # 136Beitrag AberlagCig
So 9. Feb 2020, 10:04

Guten Morgen,
meine 28 Jahre alte Schwester leidet seit längerer Zeit an Depressionen sowie Schlaflosigkeit. Sie musste sogar zeitweise ihre Tätigkeit als Krankenschwester pausieren. Sie versucht vergeblich mit allopathischen Mitteln dieses Übel zu bekämpfen aber nichts hilft wirklich. Sie tut mir wahnsinnig leid und es ist so hart zuzusehen, wie ihre Kräfte sie langsam verlassen.
Ich habe vor, Ira morgen ein Bild von Ihr zu senden.
Ich bin gespannt was passiert und werde gerne weiter berichten.

Einen ruhigen und nicht allzu stürmischen Sonntag wünsche ich euch.

Mandorla

Re: Fernheilung

Beitrag: # 154Beitrag Mandorla
Sa 15. Feb 2020, 09:42

AberlagCig hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 10:04
Guten Morgen,
meine 28 Jahre alte Schwester leidet seit längerer Zeit an Depressionen sowie Schlaflosigkeit. Sie musste sogar zeitweise ihre Tätigkeit als Krankenschwester pausieren. Sie versucht vergeblich mit allopathischen Mitteln dieses Übel zu bekämpfen aber nichts hilft wirklich. Sie tut mir wahnsinnig leid und es ist so hart zuzusehen, wie ihre Kräfte sie langsam verlassen.
Ich habe vor, Ira morgen ein Bild von Ihr zu senden.
Ich bin gespannt was passiert und werde gerne weiter berichten.

Einen ruhigen und nicht allzu stürmischen Sonntag wünsche ich euch.
Guten Morgen. Und hast Du Frau Wolff das Bild geschickt? Was sagt sie?

AberlagCig

Re: Fernheilung

Beitrag: # 157Beitrag AberlagCig
So 16. Feb 2020, 13:02

Hallo Mandorla,
ja, ich habe Frau Wolff das Bild geschickt und sie ist gerne bereit, meine Schwester zu helfen. Allerdings muss ich, bzw. meine Schwester noch etwas sparen. So bald es auch finanziell möglich ist , werden wir Frau Wolff beauftragen. Lange wird es nicht mehr dauern. Der energetische Ausgleich um den Frau Wolff bittet, ist wirklich absolut fair. Da meine Schwester aber wie gesagt, zeitweise berufsunfähig ist, sieht es finanziell leider nicht so gut aus.

Gast

Re: Fernheilung

Beitrag: # 175Beitrag Gast
So 1. Mär 2020, 12:56

Hallo, ich habe eine Frage die mich schon seid ein paar Tagen beschäftigt. Vielleicht könnt ihr mir ja bei der Beantwortung der Frage weiterhelfen.

Ich wüsste gerne was bei Frau Wolff eine Beratung kostet, sowohl für eine einzige Frage, als auch ein Rundumblick. Da ich in Köln wohne, könnte die Beratung sowohl telefonisch als auch persönlich stattfinden.

Über eine Antwort von euch freue ich mich.

Rike1508

Re: Fernheilung

Beitrag: # 198Beitrag Rike1508
Mo 9. Mär 2020, 13:41

Ich bin seit langer Zeit beim Arzt in Behandlung. Ich habe zusätzlich täglich Schmerzen. Die Fernheilung ist für mich hervorragend. Schon nach 5 Stunden hatte ich ein angenehmeres Körpergefühl. Die Schmerzen nehmen täglich ab. Es war tatsächlich die beste Entscheidung!

Caro316

Re: Fernheilung

Beitrag: # 240Beitrag Caro316
Mo 30. Mär 2020, 09:52

Gast hat geschrieben:
So 1. Mär 2020, 12:56
Hallo, ich habe eine Frage die mich schon seid ein paar Tagen beschäftigt. Vielleicht könnt ihr mir ja bei der Beantwortung der Frage weiterhelfen.

Ich wüsste gerne was bei Frau Wolff eine Beratung kostet, sowohl für eine einzige Frage, als auch ein Rundumblick. Da ich in Köln wohne, könnte die Beratung sowohl telefonisch als auch persönlich stattfinden.

Über eine Antwort von euch freue ich mich.
Frag sie einfach selber, sie ist echt nett!

Antworten